Achtung!

Wenn Sie die Links im Text anklicken, öffnen Sie ein Formular, und in der obersten Kopf-leiste ein weißes Feld.

 

Wenn Sie das Formu-lar schließen wollen, bitte auf das x im weißen Feld klicken.

Veranstaltungen: hier klicken

Das Treffen des Heimatkreises Bärn 2021 findet vom 26. bis 27. Juni in Langgöns statt. Bitte vormerken!

 

Der nächste Sudeten-deutsche Tag findet  zu Pfingsten 2021, also von 21. bis 23. Mai 2021 statt, dann 72. Sudetendeutschen Tag in Regensburg verbun-den mit einem Donau-Moldau-Fest in der Innenstadt.

Herzlich willkommen auf den Internetseiten

des Heimatkreises Bärn e. V.

Der Vorsitzende Peter Jurenda

***************************

 

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Landsleute,

im letzten Jahr konnte unser traditionelles und seit fast sechs Jahrzehnten ununterbrochen stattfindendes Heimattreffen erstmalig aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden.

In diesem Jahr wird der Vorstand spätestens zu Beginn des Monats Mai diesbezüglich eine Entscheidung treffen, die dann an dieser Stelle und in der Juni-Ausgabe des Bärner Ländchens veröffentlicht wird.

 

Peter Jurenda                                                                                      

Vorsitzender und Heimatkreisbetreuer    Hier der vollständige Text     

*****************************

   

Zur Erinnerung an 1946

Vor 75 Jahren rollten um diese Zeit hunderte Züge mit ver-schlossenen Güterwagen aus den Sudetenländern mit Millionen Deutschen gen Westen. Die Sudetendeutschen wurden aus der angestammten Heimat vertrieben.

Am 31. März 1946 verließ der erste Transport mit 1.199 deut-schen Menschen in 30 Güterwaggons den Bahnhof Bärn-Andersdorf und brachte sie in eine ungewisse Zukunft. Der Transport erreichte am 2. April das Flüchtlingsdurchgangs-lager Furth im Wald und endete schließlich am 8. April in Hessen am Bahnhof in Eschwege.

Etwa 20 weitere Transporte mit je 1200 Personen allein aus dem Kreis Bärn folgten innerhalb weniger Monate, und zum Jahresende 1946 war praktisch der gesamte Kreis Bärn bis auf die neu zugewanderten Tschechen und wenigen Deut-schen entvölkert.

Damit war geschehen, was keiner glauben und sich schon gar nicht vorstellen konnte. Der Wunsch der Tschechen, die seit Jahrhunderten von Deutschen besiedelten Gebiete endgültig in ihr Stammesgebiet zu integrieren, war mit Hilfe der Alliier-ten gelungen, und ein Volk von über 3 Millionen Menschen ihrer Habe und Heimat beraubt.

Peter Jurenda

Vorsitzender und Heimatkreisbetreuer

 

*********************

                                                  

Ottilie („Otti)“ Stein verstorben

Kurz vor Vollendung ihres 91. Lebensjahres ist

das langjährige Vorstandsmitglied des Vereins

Heimatkreis Bärn e. V., Ottilie Stein, am 15.01.

2021 in Heuchelheim verstorben.

Für den Vorstand des Heimatkreises Bärn e.V.

                     Peter Jurenda

                      Vorsitzender   

Den vollständige Grabrede finden Sie hier 

*************************

85. GEBURTSTAG VON FRAU IRENE HEROLD

 

Am 19. November feierte Irene Herold ihren 85. Geburtstag.

                                    Weiter lesen Sie bitte hier!

*************************

Jahreshauptversammlung und Tag der offenen Tür

des Heimatkreises Bärn e.V.

Am Sonntag, den 04. Oktober 2020 fand im Bürgerhaus der Gemeinde Langgöns, in dem sich auch die Heimatstube befindet, neben der Mitglieder-Jahreshauptversammlung auch der Tag der offenen Tür des Heimatkreises Bärn statt.

                                      Weiter lesen Sie bitte hier!

 

*************************

Ab 1.1.2018 neuer Herausgeber Bärner Ländchen

Hier die Infos

 

*************************

Geschichte: Bärn in den Kriegsjahren und bis zur Vertreibung Interessante Schilderungen von drei Bärnern und Adolf Domes aus Mittelwald. Das Sonderheft kann zum Preis von 5,00 Euro plus Porto in der Heimatstube Langgöns bezogen werden (bei Bern Passinger Tel.: 0641 76299.Email bernd@copyshopgiessen.de).

 

**************************

Geschichte: Transportlisten der Vertreibung

In 20 Bahntransporten von Bärn Andersdorf mit je 1200 Personen wurde die deutsche Bevölkerung von Bärn u. Umgebung 1945 vertrieben. Listen von 17 Transporten zu je 40 Seiten mit 1200 Personen können ebenfalls in der Heimatstube Langgöns und für je 5 Euro erworben werden.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit:

  • durch Ihre

      Mitgliedschaft

       Spende

Sudetendeutsche

Landsmannschaft

Heimatkreis

Bärn

Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now